Elternbildung

laptopkind_frei_edited.png

Hier folgt eine Terminübersicht der nächsten Elternbildungen:

"Homöopathie"

Eltern-Kind-Zentrum Braunau

09.11.2022 von 18:00 - 19:30

"Selbstfürsorge - Wie schaue ich gut auf mich und somit auf mein Kind"

Eltern-Kind-Zentrum Andorf

15.11.2022 von 19:00 - 21:00

"Stark durch Beziehung (im 1. LJ)"

Eltern-Kind-Zentrum Andorf

16.11.2022 von 19:00 - 22:00

"Montessori im Alltag"

Eltern-Kind-Zentrum Riedau

17.11.2022 von 18:00 - 19:30

"Wie gestalte und begleite ich Übergänge im Leben meines Kindes?"

Eltern-Kind-Zentrum Mettmach

17.11.2022 von 19:00 - 22:00

"Baby, was willst du mir sagen?"

Eltern-Kind-Zentrum St. Florian

23.11.2022 von 19:00 - 22:00

"Freies, selbstbestimmtes Spiel macht Kinder zufrieden und kompetent"

Eltern-Kind-Zentrum Altheim

23.11.2022 von 19:00 - 22:00

"Nein, nein, nein, … wie begleite ich die Autonomiephase meines Kindes und wie lernt es Regeln!"

Eltern-Kind-Zentrum Mattighofen

09.02.2023 von 19:00 - 22:00

"Mein Geld, dein Geld, unser Geld - Über Geld in Partnerschaften"

10.11.2022 von 19:30 - 21:00 / ONLINE (kostenlos)

"Mama, kaufst ma des? - Taschengeld, Konsumwünsche und wie wir (richtig) damit umgehen"

Bei diesem Vortrag geht es um das Vermitteln des Umgangs mit Geld an die eigenen Kinder inkl. praktischer Tipps.

07.12.2022 von 19:30 - 21:00 / ONLINE (kostenlos)

Anmeldung jeweils per E-Mail an: ekiz.mattighofen@kinderfreunde.cc

Eltern-Impuls-Reihe

Dabei geht es um die faire Aufteilung von Kosten und den Umgang mit Geld innerhalb einer Partnerschaft sowie Optimierung des Haushaltsbudgets, um das finanziell gesunde Zusammenleben zu fördern.

Kommunikation.png

Wie würden wir unsere beste Freundin, den Arbeitskollegen oder den/ die Partner*In bitten, seine/ ihre Sachen aufzuräumen oder sich jetzt anzuziehen um los zu können?
Der Tonfall macht die Musik. Es geht darum, WIE wir mit unseren Kindern sprechen, denn genau diese Worte werden zu ihrer inneren Stimme.

Kinder haben sehr feine Antennen und nehmen jede Anspannung wahr.
Wenn du gestresst bist, wird dein Kind unruhig, du wirst noch angespannter!
Die LÖSUNG: Nimm dir Zeit, Entspannung & Selbstfürsorge in deinen Alltag zu integrieren um im grünen Bereich zu bleiben. Es ist zurzeit nicht einfach, aber so kannst du den Anspannungs-Kreislauf durchbrechen.

Entspannung.png
Perfektunperfekt.png

Dein Kind braucht dich nicht perfekt! Es braucht DICH! Du machst deinem Kind das größte Geschenk, wenn du einfach da bist. Du bist die “Super-Mama” oder der “Super-Papa”, weil du MIT deinem Kind lernst, neugierig, interessiert und reflektiert bleibst.

Wie schön wäre es, wenn du dich mit deinem Kind wieder daran erinnerst, wie man all die Wunder sieht? Wie man in das Leben und die Menschen vertraut.
Deswegen ersetze „Perfekt“ mit „Präsenz“. In diesem Sinne sei präsent und nicht perfekt!

Alle Gefühle sind willkommen, wertvoll und ganz normal. Sag zu den Gefühlen deines Kindes JA, auch wenn du zum Verhalten deines Kindes NEIN sagst.

Lasst uns mit Verständnis auf die herausforderndsten, schwierigsten, wütendsten, trotzigsten, lautesten Momente unserer Kinder reagieren. Besonders in diesen, brauchen sie die meiste Liebe von uns! Auch wenn es in unseren Augen, um nicht nachvollziehbare Kleinigkeiten geht, sind die Emotionen die unsere Kinder spüren, intensiv. Wenn Kinder ihre Gefühle zeigen dürfen, und dabei begleitet werden, diese zu zeigen, dann lernen sie nach und nach auch damit umzugehen.

Gefühle.png